Suche 
 Unser Tipp! 
 Online-Katalog 
 Kunden-Login 

Stimmgeräte & Metronome (48)


Stimmgeräte und Metronome

Gitarristen und andere Musiker behandeln ihr Instrument wie einen besten Freund, geben ihm einen Namen, machen gemeinsame Erfahrungen mit ihm und sind todtraurig, wenn ihm etwas passiert. So Unrecht haben sie damit gar nicht, denn zumindest ein Teil des Instruments nimmt sehr lebendige Formen an.

Mehr Informationen


Saiten sind lebendig, unterliegen Temperaturschwankungen und müssen immer wieder nachgestimmt werden. Und sobald man damit fertig ist, sollte man lernen, nicht zu sehr aus dem Rhythmus zu fallen und ein Gefühl dafür zu entwickeln, wobei Metronome behilflich sein können.


Auch verlieren Saiten mit der Zeit von ganz alleine an Spannung, ob das Saiteninstrument bespielt wird oder nicht.

Wer nicht gerade das perfekte Gehör hat, was eine sehr seltene Gabe ist, ist dann auf Stimmgeräte angewiesen, die dabei helfen, den richtigen Ton wiederzufinden.

Vor jeder Übung mit dem Instrument werden Stimmgeräte eingesetzt, um die Saiten wieder richtig zu spannen, andernfalls klingen sie schief und die Töne stimmen einfach nicht.

Die meisten heutigen Stimmgeräte sind elektrisch und daher dazu in der Lage, sehr genau grafisch darzustellen, ob der Ton jetzt stimmt und in welche Richtung man ihn noch verändern muss.


Neben Stimmgeräten braucht der ambitionierte Musiker natürlich auch andere Hilfsmittel, um ihr Talent zu trainieren und zu perfektionieren.

Metronome werden besonders oft genutzt und eignen sich nicht nur für die Spieler der klassischen Instrumente, die sich die meiste Zeit noch an starre, feste Rhythmen halten müssen.

Der richtige Rhythmus ist eine Sache, die man für jeden Song neu lernen muss, man muss sich regelrecht darin einfühlen und ihm erlauben, ein Teil des Spiels zu werden.

Metronome helfen in der ersten Zeit dabei, den Rhythmus zu wahren und ein Gefühl für ihn zu entwickeln.

Das richtige Gefühl für den Takt zu entwickeln klingt oft einfacher, als es ist; selbst die talentiertesten Musiker sind oft dankbar für Metronome, die dafür sorgen, dass das Gefühl noch schneller kommt und man sich sicher sein kann, dass man den Bandkollegen weder vorwegstürmt oder zu langsam für ihren Takt ist.


Moderne Geräte vereinen beide Funktionen in einem praktischen Gerät, das in eine Hosentasche passt.

Auf diese Weise hat man alles an technischen Hilfsmitteln immer dabei, was man braucht, um das Instrument startbereit zu machen und die eigenen musikalischen Fähigkeiten effektiv und sinnvoll zu trainieren.

Jede Band sollte ein solches Gerät besitzen, auch wenn sie nur einen Gitarristen hat, der vom Stimmgerät profitiert.

Ein Metronom können alle Musiker gut vertragen, denn so bleibt jeder im Takt und entwickelt während der gemeinsamen Übung schneller ein Taktgefühl für die jeweiligen Songs.


Solche Kombi-Geräte sind heutzutage gar nicht mehr teuer, sodass sic die Anschaffung lohnt und kein tiefes Loch in die Bandkasse reißen wird - denn diese ist gerade in der wichtigen Anfangszeit einer Band selten prall gefüllt und bereit für große Ausgaben.



Stimmgeräte & Metronome

 Bestseller 
 Service 
 Newsletter 
 Specials